Aktuelles
  Termine
  Museum
  Impressum
 
Spendenkonto AME e.V.

Konto: 48763
BLZ: 84055050
Wartburg-Sparkasse

Bitte Verwendungszweck
im Betrefffeld angeben: z.B. Domizil, Fzg., Veranstaltungen o.a.

Aktuelles

Fr 28.09.2012 18:22 - A.M.E. eV (20) gratuliert BMW Werk Eisenach zum 20. Geburtstag
.
Das BMW Werk Eisenach feierte am 28. September 2012 sein 20-jähriges Bestehen. Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht und Reinhard Krebs, Landrat des Wartburgkreises, begingen dieses Jubiläum mit dem Produktionsvorstand der BMW Group, Frank-Peter Arndt und Werkleiter Thomas Michel zusammen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Unsere Vereinsmitglieder Egon Culmbacher, Konrad v. Freyberg, Harald Kreuzburg und Michael Stück präsentierten unseren BMW 3/15 PS DA4 Coupe. Michael Stück hatte zwei Vitrinen mit Exponaten gefüllt, die daran erinnerten, wo die Wiege des BMW-Automobilbaus steht: in Eisenach.

Jochen Thurau hatte die ehrenvolle Aufgabe, unsere Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht in seinem DIXI vorzufahren. Der Umstieg vom Regierungs-BMW in den DIXI hat Frau Lieberknecht sichtlich Spaß gemacht.

Herzlichen Dank an das DIXI-Fahrer-Team Jochen Thurau, Heinz Tenner, Lutz Schmidt und Friedrich Lindner. Vielen Gästen konnten durch ihren Einsatz eine Fahrt im DIXI genießen.

Aus der Presse-Information von BMW:

Rückkehr zu den Wurzeln
Als BMW vor 20 Jahren das Werk Eisenach eröffnete, war das zugleich eine Rückkehr zu den Wurzeln des Unternehmens. Denn im Jahr 1928 begann BMW mit der Produktion von Automobilen in Eisenach. Hier liefen bis zum 2. Weltkrieg sämtliche BMW Automobile vom Band. Das erste Fahrzeug war der in Lizenz gefertigte Dixi 3/15. Es folgten so legendäre Automobile wie der BMW 328, der in den 1930er-Jahren das erfolgreichste Rennauto seiner Klasse war. Thüringen markiert damit den Einstieg von BMW in das Automobilgeschäft. Zuvor fertigte BMW in München Flugmotoren und Motorräder.

Landrat Krebs freut sich besonders, dass BMW sich nach der Wende wieder an diesem traditionsreichen Ort angesiedelt hat: "Eisenach war und ist eine Wiege der automobilen Tradition in Deutschland und ein attraktiver Standort mit zahlreichen gut ausgebildeten und hoch motivierten Menschen. Ich freue mich, wenn Unternehmen sich deshalb hier ansiedeln und zum gegenseitigen Nutzen in die Zukunft investieren".


© Fotos: Michael Stück (6), Konrad v. Freyberg (4) Sascha Willms (1), Peter Husemann (1) - Text: Peter Husemann   —» mehr...

Bewunderung des  BMW 3-15 PS vom Verein AME e.V. am Aufbautag  27.09.2012 Blick auf den Präsentationsstand des AME e.V.  mit neuster Rolls-Royce-Limousine (echte 15 PS neben ''genügend Leistung'')zwei ''Hingucker'' mit 80 Jahren Altersunterschied Blick auf die Vitrinen des AME e.V. im Eisenacher BMW WerkMichael Stück dokumentiert die BMW-Produktionsgeschichte
Mikes Schätzedie AME-Dixi-Mannschaft (Jochen Thurau, Heinz Tenner, Lutz Schmidt und Friedrich Lindner) steht parat, um Gäste des Eisenacher BMW Werkes zu chauffieren ''Wir sind DIXI!''galanter Empfang für Christine LieberknechtChristine Lieberknecht fährt im BMW 3-15 PS von Jochen Thurau
so ein DIXI hat einfach das ''gewisse Etwas''Sonnenschein - BMW-Jubiläum - DIXI: das war ein schöner Tag

Zurück...