Aktuelles
  Termine
  Museum
  Impressum
 
Spendenkonto AME e.V.

Konto: 48763
BLZ: 84055050
Wartburg-Sparkasse

Bitte Verwendungszweck
im Betrefffeld angeben: z.B. Domizil, Fzg., Veranstaltungen o.a.

Aktuelles

Sa 04.08.2012 10:07 - Besucherandrang: Heimweh-Teilnehmer im O5
.
Bei strahlendem Sonnenschein haben viele Teilnehmer des 13. "Heimweh-Treffens" (Allgemeiner Wartburgfahrerclub Eisenach A-W-E) die Gelegenheit für einen Besuch der Ausstellung im O5 genutzt.

Während Eckart Pfeiffer noch an der Fassade arbeitete, begrüßten Irene Kleinschmidt und Peter Husemann die ersten Gäste. Unter sachkundiger Leitung durch Egon Culmbacher und später auch Konrad v. Freyberg wurden interessante "Benzingespräche" geführt.

Halbstündliche Höhepunkte waren zweifellos die Vorführungen des 3-Zylinder-Viertakt-Motors, der seinerzeit im Automobilwerk entwickelt wurde. Nahezu jeder Besucher war der Meinung, dass dieser Motor die wirtschaftlich unsinnige Einführung des querliegenden Viertakters hätte verhindern können.
Warum es anders kam, ist sattsam bekannt.

Egon ließ es sich nicht nehmen, den Gästen, die unter anderem aus aus Polen, Rumänien und Holland angereist waren, unser jüngstes Restaurierungsobjekt zu zeigen. Es sei nur so viel gesagt: Ansaug- und Auspuffgeräusch erzeugen Gänsehaut. Das Fahrzeug wird im Herbst der Öffentlichkeit vorgestellt, bis dahin sind noch einige kleinere Restarbeiten durch Egon Culmbacher und Harald Kreuzburg zu erledigen.

© Peter Husemann   —» mehr...

unermüdlich: Eckart Pfeifferzwei ''Eisenacher'' vor dem O5Die Besucher sind stilvoll angereist.Wer hat schon einmal das Laufgeräusch des 3-Zylinder-Viertakt-Motors vernommen?

Zurück...