Aktuelles
  Termine
  Museum
  Impressum
 
Spendenkonto AME e.V.

Konto: 48763
BLZ: 84055050
Wartburg-Sparkasse

Bitte Verwendungszweck
im Betrefffeld angeben: z.B. Domizil, Fzg., Veranstaltungen o.a.

Aktuelles

Mi 01.10.2003 - Lichttest: Zehn Minuten für die Sicherheit
Die Mitglieder der Kfz-Innung der Eisenacher Kreishandwerkerschaft rufen alle Fahrzeugbesitzer zu einem kostenlosen Beleuchtungstest auf. Im Automobilmuseum Eisenach gab es am Dienstag dazu den offiziellen Startschuss für die Region.
Obermeister Holger Schade erwartet bis zum Ende des Monats rund 8000 Fahrzeuge, die sich dem Test in den 75 Innungsbetrieben unterziehen werden. Im vergangenen Jahr nutzten rund 7000 Fahrzeugführer dieses kostenlose Angebot. «Das Fahrzeugalter hat sich in Deutschland erhöht. Und gerade diese Fahrzeuge, die nicht mehr regelmäßig in die Werkstatt kommen, haben häufig Defekte an der Lichtanlage», so Schade. Die Mängelquote lag 2002 bei ca. 40 Prozent. In den Meisterbetrieben werden überprüft: Scheinwerfer, Begrenzungs- und Parkleuchten, Nebel-, Such- und andere Zusatzscheinwerfer, Blinkanlagen, Schlussleuchten, Kennzeichenbeleuchtung und es gibt eine Sichtkontrolle der Wischerblätter. Schade: «Zehn Minuten dauert solch ein Test, diese Zeit sollte man sich für die eigene und anderer Sicherheit nehmen». Auch für Christian Köckert, Mitglied des Landtages (CDU), ist diese Aktion bedeutsam. Oft merke man nicht, dass die Beleuchtungsanlage nicht richtig funktioniert, und er appellierte an der Aktion teilzunehmen. Oberbürgermeister Gerhard Schneider erinnerte daran, dass diese Aktion schon eine längere Tradition habe, an seinem Wartburg Baujahr 1961 klebe noch eine alte Plakette. Aber nicht nur die Autofahrer sollten an das richtige Licht denken, sondern auch die Radfahrer sind jetzt gefragt, noch würden zu viele ohne eine vorgeschriebene Beleuchtungsanlage fahren.
In diesem Jahr übergab Robert Schmidt, Leiter der Polizeiinspektion Eisenach, den Handwerksmeistern symbolisch ein Plakat der Aktion 2003 und startete damit offiziell die 47. Beleuchtungsaktion, die bis zum 31. Oktober kostenlos ist.
Anschließend besuchten die Mitglieder der Kfz-Innung das Gebäude O2, das zukünftige Automobilmuseum.   —» mehr...


Zurück...