Aktuelles
  Termine
  Museum
  Impressum
 
Spendenkonto AME e.V.

Konto: 48763
BLZ: 84055050
Wartburg-Sparkasse

Bitte Verwendungszweck
im Betrefffeld angeben: z.B. Domizil, Fzg., Veranstaltungen o.a.

Aktuelles

Mi 16.07.2014 19:23 - Unser Verein bei der 60-Jahr-Feier der AWG Eisenach eG
Es gehört zu den guten Traditionen unserer Vereinsarbeit, dass wir wichtige Einrichtungen und Betriebe bei deren öffentlichen Auftritten nach Kräften unterstützen.

Das ist in der Regel eine win-win-Situation, jeder öffentliche Auftritt unseres Vereins dient dem Satzungszweck (Pflege der Automobilen Tradition in Eisenach), wir generieren unter Umständen Spenden und die von uns besuchte Einrichtung kann eine publikumswirksame Fahrzeugpräsentation zeigen.

Als die AWG Eisenach uns vor einigen Monaten bat, ihre 60-Jahr-Feier würdig zu umrahmen, sagte unser Vorstand sofort zu. Die AWG wurde im Automobilwerk gegründet, da gibt es langjährige Bindungen.

Für den großen Tag (Sonnabend, der 12.07.2014) wurden die Fahrzeuge IFA F9, Limousine 311, Coupe 355, Kübel 353/400 und zwei R35 (von Rainer George) ausgewählt und "herausgeputzt".

Am frühen Samstagmorgen erfolgte der Transport zur Wandelhalle in der Wartburgallee.
Unser Verein wurde vertreten von Rainer George und Konrad von Freyberg, hinzu kam später Irene Kleinschmidt für Verkäufe von diversem Vereinsmaterial.

Unterstützt wurden wir von Egon Culmbacher bei der Vorbereitung und Überführung der Fahrzeuge wie auch von Rainer Georges Sohn bei der Überführung der Fahrzeuge.

Da ein Großteil der Besucher ehemalige Werksanghörige waren, gab es wieder jede Menge Anfragen und nostalgische Gefühlsäußerungen über die historischen Autos und die AWE-Zeiten.

Nach einem interessanten Tagesprogramm mit Tanz, Musik, Gesang, Modenschau sowie Essen und Trinken fuhren wir in Etappen die Autos zurück in die Ostkantine. Wir selbst betrachten diesen Tag als Erfolgstag für den Verein.

Auch das Wetter war optimal und trotzdem gab es einen (oder mehrere) Wer­muts­trop­fen.

In den offiziellen Reden der AWG-Granden wurde unser Einsatz mit keinem Wort erwähnt, auch einige Tage später in der Tagespresse fand sich kein Wort über unser Mitwirken.

Unsere Frau Oberbürgermeisterin fand leider keine Zeit, nach dem Besuch der anderen mitwirkenden Gruppen auch unsereren nicht gerade unauffälligen Stand zu besuchen.

Schade...


© Text: Konrad v. Freyberg und Peter Husemann, Fotos: Konrad v. Freyberg   —» mehr...


Zurück...