Aktuelles
  Termine
  Museum
  Impressum
 
Spendenkonto AME e.V.

Konto: 48763
BLZ: 84055050
Wartburg-Sparkasse

Bitte Verwendungszweck
im Betrefffeld angeben: z.B. Domizil, Fzg., Veranstaltungen o.a.

Aktuelles

Fr 14.02.2003 - CARS: Ein PS ziehen am Ende 200 PS
Eisenach. Benz, DA 1, Dixi, EMW, Wartburg, Wolga, Ente, ein himmelblauer Trabant, Mercedes, Opel, BMW Z 8 spielen heute im freien eisenacher burgtheater die eigentlichen Hauptrollen.
"Cars" ist eine amüsante, unterhaltsame, spannende Zeitreise durch die Automobilgeschichte Eisenachs und hatte Premiere.
Eine Familie, Vater Gustav, Mutter Brigitte, Tochter Anna und Sohn Alfons, erleben das automobile Zeitalter. Los geht es mit der Kutsche 1898, dann kam der Dixi-Kaufversuch, der an 2500 Reichsmark scheiterte. Festgestellt habe man aber, der Dixi ist zuverlässig gewesen, dass der ADAC ihn als Servicefahrzeug orderte.
Die Nachkriegszeit zeigte die Familie bei den Anfängen der Produktion im Autowerk mit Handwagen, Töpfen und Kannen. Man erfuhr, dass die automobilen Wurzeln von BMW in Eisenach liegen und der BMW nach 1952 EMW hieß und Bayern ganz weit weg ist.
1975 ging es mit dem Wartburg an die Transitstrecke, um den Onkel aus dem Westen zu treffen, der kam mit Geschenken und Mercedes.
1990 die DM ist da, ein neues Auto, AWE schließt, man baut den Vectra. Die Tochter wird 18 und bekommt ihr 1. Auto.
Die Zeitsprünge dokumentiert ein funkgesteuertes Modellauto mit Zahlentafel, zwischen den Szenen gibt es Liedern zum Auto und Reisen. Und Lutz Schwarze: "Statt einem Cancan zu erleben, erzähle ich was von Autos".
Aktuelle Fragen des Eisenacher Tagesgeschehens, wie der Theaterfusion können sich die Schauspieler nicht verkneifen.
Auf alle Fälle gibt es neben der Unterhaltung viel Information zur Eisenacher Geschichte, manch Unbekanntes hat Jethro D. Gründer, Auto(r), aufgeschrieben. Eigentlich war es ein Auftrag von BMW Eisenach zum 10. Jubiläum des Werkes. "Viel Arbeit, zu schade, nicht noch mehr daraus zu machen", erzählt Autor Gründer. Und so gibt es wohl das erste Theaterstück der Welt, dass die Automobilgeschichte in einer Stadt szenisch darstellt.
Und die Akteure Friederike Zebunke (Brigitte), Sina Solaß (Anna), Lutz Schwarze (Gustav), Oliver Nedelmann (Alfons) sowie Jethro D. Gründer gehen noch einen Schritt weiter.
Wie sieht es 2049 aus: Der ADAC hat keine Zeit, um sich um Gustavs Oldtimer, den BMW Z 8, zu kümmern. Der Stau ist jetzt in der Luft. Doch da kommt Tochter Anna mit einem Pferd und schleppt den 200 PS-Wagen ab.

Die Premiere von CARS einer Autorevue, war vor einer Woche im feb in der Malzmühle.
Vor und hinter dem Vorhang halfen mit: Christoph Gottwald, Kathi Baumann, Björn Sauer, Inka Lotz.
CARS wird am 28. Februar, 21./22. März, 12. und 26. April sowie 15./16. Mai aufgeführt. Und wenn das neue Automuseum einmal fertig wird, könnte es dann heißen: "Theater im AWE" (Automobile Welt Eisenach).

Mehr Bilder   —» mehr...

Zurück...