Aktuelles
  Termine
  Museum
  Impressum
 
Spendenkonto AME e.V.

Konto: 48763
BLZ: 84055050
Wartburg-Sparkasse

Bitte Verwendungszweck
im Betrefffeld angeben: z.B. Domizil, Fzg., Veranstaltungen o.a.

Aktuelles

Fr 17.12.2010 12:30 - Jahresabschluss
Liebe Mitglieder und Freunde des Vereines,

zum Ende des Jahres soll hier nochmal ein größerer Abriss über die Arbeiten und Ergebnisse der vergangenen Monate erscheinen.
Nach unserer Herbst - Mitgliederversammlung im September des Jahres haben wir uns intensiv um die Sicherheit unseres Vereinsobjektes, speziell um die Neuverglasung der teilweise stark zerstörten Fenster gekümmert. Dazu sind in zwei großen und einem kleinen Arbeitseinsatz die Fenster des West- und des Ostflügels zu großen Teilen erneuert worden. Für diese Arbeiten war es notwendig, die betroffenen Fenster, meist doppeltverglaste Holzflügel, auszubauen. Allein der Ausbau war teilweise recht beschwerlich, aber durch gutes Teamwork ging es recht gut voran. Nach dem Ausbau wurden die gebrochenen oder durch Vandalismus zerstörten Scheiben entfernt und die Falze für die neuen Scheiben von Restkitt und metallenen Glaserdreiecken bereinigt. Während der Vorbereitungsarbeiten zur Neuverglasung kümmerte sich unser Vereinsvorsitzender um den akkuraten Zuschnitt der neuen Scheiben. Diese wurden dann unter Zuhilfenahme einer Kittpresse, welche noch aus dem AWE - Rationalisierungmittelbau stammt, verkittet. So konnte schon beim ersten Arbeitseinsatz der gesamte Westflügel fertig bearbeitet werden.
Am darauffolgenden Wochenende (13.11.2010) gab es zwei Veranstaltungen bei uns im O5. Da ist zum einen der praxisorientierte Teil der vom Allgemeinen Wartburgfahrerclub Eisenach organisierten Veranstaltung "Heimweh - Besser wissen". Unsere Vereinsmitglieder Konrad von Freyberg, Egon Culmbacher und Harald Kreuzburg standen hier als Referenten dem interessierten Publikum aktiv zur Verfügung. Zum anderen kümmerte sich zeitgleich ein kleiner Kreis von Vereinsmitgliedern um die weitere Verglasung der Ostkantine. Nun wurde begonnen, auf der Ostseite die Fenster instand zu setzen, mit den mittlerweile trainierten Fähigkeiten wurde dem Glasbruch weiter zu Leibe gerückt.
Am vorletzten November - Wochenende ging es dann noch einmal in die Vollen. Während sich zwei Helfer vom Allgemeinen Wartburgfahrerclub Eisenach dankenswerterweise um die Instandsetzung von Teilen der O5 - Dachrinne kümmerten, haben sich die anderen um die restliche Verglasung der Ostseite gekümmert. Nun konnte ein zum Teil eingespieltes Team, zum Teil waren auch Nicht - Vereinsmitglieder dabei, seine gewonnene Routine ausspielen und es ging zügig voran. Ein kleiner Teil der Anwesenden, welcher bei den Fenstern nicht effektiv helfen konnte, kümmerte sich um Ordnung und Sauberkeit des Objektes, welche vorrangig im Bereich der Fenster umgesetzt wurde. Dazu gehörte u.a. das Entfernen von losem Putz und das Umlagern von Fahrzeugen bzw. Teilen und der übliche aufhaltende Kleinkram, den keiner machen möchte und doch jeder dankbar ist, wenn er dann getan ist.
Daher an dieser Stelle ein großes, großes Dankeschön an alle Helfer, welche uns und den Verein über das Jahr hinweg (und nicht nur für die Fensteraktion) tatkräftig und/oder finanziell unterstützt haben. Ohne Euch wäre es dieses Jahr nicht so weit vorangegangen. Und da jeder Helfer in unseren Augen wertvoll war bzw. ist, verzichten wir an dieser Stelle auf eine namentliche Nennung und sagen nochmal ein großes Danke, welches von Herzen kommt.

Am vergangenen Freitag, den 3.12.2010 fand unsere Weihnachtsfeier in der Gastätte Storchenturm in Eisenach statt. Bei leckerem Essen und einer kleinen ,,Bühnenaufführung" konnten die Mitglieder, welche nicht durch die Witterungsunbilden aufgehalten/verhindert wurden, das Vereinsjahr in Ruhe ausklingen lassen.
Parallel dazu wurden schon erste Pläne für die kommenden Veranstaltungen in 2011 geschmiedet.
Als Ausblick kann hier schon mal die Präsentation zur Oldtema in Erfurt 2011 gegeben werden.
Hier würden wir uns freuen, wenn interessierte Vereinsmitglieder sich für eine Standbetreuung finden würden. Die Organisation liegt in den Händen von den Vereinsmitgliedern Lutz Gundlach und Dr. Wolfram Pinkwart.

Uns bleibt also Euch nur zu wünschen:
einen ruhigen und besinnlichen 4. Advent,
ein schönes Weihnachtsfest
und einen guten Rutsch in Neue Jahr 2011

Im Namen des Vereinsvorstandes
Christian Pfeiffer   —» mehr...


Zurück...