Aktuelles
  Termine
  Museum
  Impressum
 
Spendenkonto AME e.V.

Konto: 48763
BLZ: 84055050
Wartburg-Sparkasse

Bitte Verwendungszweck
im Betrefffeld angeben: z.B. Domizil, Fzg., Veranstaltungen o.a.

Aktuelles

Sa 19.01.2002 - Historische Automobile zogen erneut um
Umzug ins OpelwerkAm Tag als sich vor 101 Jahren (19. Januar) Vertreter der deutschen Automobilindustrie in Eisenach trafen, um den «Verein Deutscher Motorwagen-Industrieller» heute Verband der Automobilindustrie, zu gründen, räumten die Mitglieder des Vereines Automobilbau Museum Eisenach e.V. ihr Lager aus.
In einer maroden Halle stehen wertvolle Zeitzeugnisse Eisenacher Automobilgeschichte. Mehrere Einbrüche, Beschädigungen und eine schlechte Bausubstanz ließen den Verein jetzt handeln. Zudem tritt Feuchtigkeit in die Halle und die elektrische Anlage fällt dadurch aus.
Zwanzig Vereinmitglieder rollten die wertvollen Stücke aus der Halle, dabei musste viel rangiert werden. Die Luft fehlte in den Reifen, die Lenkradschlösser waren eingerastet, die Karossen staubig - viel Arbeit für die Männer. Mit dem eigenen Transporter und dem AvD-Abschleppdienst vom Autohaus Maier-Rehm ging es zu Opel. Dort werden die Fahrzeuge im derzeit leerstehenden E 65 (einst Rege-Gebäude) untergebracht. «Wir möchten uns bei Opel Eisenach bedanken, die uns die Möglichkeit der Unterbringung ermöglichten», sagte Michael Stück, Vereinsvorsitzender.
Sicher und trocken stehen jetzt die Raritäten wie die Kombis vom F 9, 311 und 340 bei Opel und ein Boot mit Wartburg-Motor, immerhin 12 Fahrzeuge, in der Halle.
Doch auch die anderen sollen bald eine neue Heimstadt bekommen. Der Verein bemüht sich um die einstige Ostkantine. Hat der Verein ein festes Domizil, dann gehe es gezielt an die Restaurierung der Fahrzeugflotte und um deren Präsentation.
Nach dem Einsatz traf man sich noch im AWE-Torhaus, den Vereinsräumen, um die nächsten Schritte zu planen.   —» mehr...

Zurück...