Aktuelles
  Termine
  Museum
  Impressum
 
Spendenkonto AME e.V.

Konto: 48763
BLZ: 84055050
Wartburg-Sparkasse

Bitte Verwendungszweck
im Betrefffeld angeben: z.B. Domizil, Fzg., Veranstaltungen o.a.

Aktuelles

Di 18.04.2006 - Die Techno Classic in Essen (TCE) aus Vereinssicht (R.B-K)
Wie jedes Jahr hat der Verein mit seinen Mitgliedern die automobile Historie der Stadt Eisenach auf der Techno Classic in Essen (TCE) vom 06.04.2006 bis 09.04.2006 erfolgreich vertreten. In bewährter Art brachten Konrad von Freyberg und Michael Stück ihr Eisenacher Wissen in Bezug auf Technik, Historik, Schrifttum und Zeitzeugen am Stand des Automobilbaumuseums an den Mann (Interessierten).
Vor alle dem stand aber die Vorbereitung, der Transport der Exponate und die Koordination der Zuverfügungstellung eines BMW 340. Bei diesen Aktivitäten erkennt man sehr schnell die Funktionsfähigkeit des Vereins AME e.V., sei es in der Zusammenarbeit mit der Stadt, mit der Wirtschaft als auch mit befreundeten Oldtimer-Besitzern.
Wie jedes Jahr war der AWE/AME-Stand professionell durch die BMW Mobile Tradition, München, vorbereitet worden, wobei die enge Abstimmung mit unserem Verein (Fr.Raab/Hr.Stück) immer wieder von Nutzen ist.
Während der Messe-Tage war der Stand regelmäßig belagert, wobei der Rennwagen-Prototyp und die vielen Darstellungen zur Technik und Historie incl. Internes aus dem ehemaligen Eisenacher Werk die Besucher fesselte. Besonders bei Konrad von Freyberg blitzten die Augen, wenn Motoren und das technische Umfeld angesprochen wurden.


Ein Fazit zur Präsentation der Eisenacher in der Halle 12: Viel besser kann man die automobile Historie und Eisenach auf einer solchen Messe nicht vertreten.


Ein weiteres Fazit: Viele andere Vereine, die teilweise auch in unserem Verein sind oder aber auch die Eisenacher Historie darstellen, waren auf der TCE vertreten, wurden von unseren Vereinsmitgliedern besucht oder die Vereine waren an unserem Präsentationsstand.
Vereine leben mit ihren Mitgliedern und ihren Freunden. Das muß auf einem Präsentationsstand zu kurz kommen, weil die Prämissen andere sind. Für unseren Verein sind diese aber gleich wichtig. Darum sollte der Verein mal darüber nachdenken, evtl. ein zweites Standbein in der Szene zu etablieren. Z.B. durch im Verein integrierte Freundeskreise wie z.B. die BMW/EMW 340 Besitzer oder die Dixi-Truppe, die eigenverantwortlich eine Stand im Umfeld der anderen Clubs betreiben.
Nebenher noch erwähnt: Nach der Messe mussten wieder alle Exponate und Zeitzeugen zurück nach Eisenach. Den Haupt-Akteuren Konrad und Michael muß man Anerkennung zollen gleichzeitig mit dem Gedanken, was passiert, wenn es nicht mehr geht. Empfehlung, möglichst früh frisch geschaffenes Wissen integrieren.   —» mehr...

Der Gesamt-Stand des Museums/Vereins auf der TCEDer Gesamtstand mit FahrzeugenKonrad von Freyberg und Michael Stück in der Vorbereitung zum BesucherstromDer Weg auf der TCE vom Eingang Ost in die Halle 12 (BMW-Welt)Der Gang zum Präsentationsstand
Die Zeitzeugen des Eisenacher AWE-WerkesPräsentation am AWE-1,5-Liter-Rennwagen (Fahrgestell)Diskussion am AWE-1,5-Liter-Rennwagen (Fahrgestell)Technik aus Eisenach, die begeistertDie Stand-Crew mit Freunden (BMW 340-Präsentation)

Zurück...