Aktuelles
  Termine
  Museum
  Impressum
 
Spendenkonto AME e.V.

Konto: 48763
BLZ: 84055050
Wartburg-Sparkasse

Bitte Verwendungszweck
im Betrefffeld angeben: z.B. Domizil, Fzg., Veranstaltungen o.a.

Aktuelles

Di 31.08.2004 - R 35-Motorräder in der Brauerei aufgereiht
Besitzer, Liebhaber und Freunde der Motorräder BMW und EMW R 35 trafen sich am Samstag in der Wartburgstadt. In Eisenach wurden die Motorräder einst gebaut. Und so war es erfreulich, das 80 Solomaschinen und Gespanne wieder an ihre Geburtsstätte kamen.
Gemischt war das Alter der Besitzer der Oldtimer. Die R 35 erfreuen sich bei jung und alt großer Beliebtheit. Zu sehen waren unrestaurierte und fast perfekt aufgebaute Motorräder. Und so wurde auf dem Hof der Eisenacher Brauerei, die diesen gerne den Oldtimerfreunden bereitstellte, viel gefachsimpelt.
Glück hatte man auch mit dem Wetter, doch die Regenschauer machten den Oldtimerfreunden nicht aus, war man ja passend gekleidet. Immerhin kamen die meisten der Teilnehmer auf eigener Achse nach Eisenach.
Unter den R 35-Besitzern waren auch Gäste aus Holland, die den Erfahrungsaustausch in Eisenach nicht missen wollten.
Zum 5. Mal hatte man sich in Eisenach getroffen. Aller zwei Jahre findet das Treffen statt. Bei Falk und Natascha Noll, Walter Eckel und Christoph Gundlach liefen in diesem Jahr alle Fäden zusammen. «Ich war überrascht, wie viele neue Motorradfreunde ich hier bei der Nennung begrüßen konnte», freute sich Natascha Noll. Die junge Frau aus dem Hessischen hat selbst eine BMW R 35. Bürgermeister Christian Nielsen machte eine Stippvisite in der Brauerei und schaute sich die historischen Fahrzeuge an.
Doch gegen 11 Uhr wurden die Teilnehmer schon unruhig. Nach dem obligatorischen Gruppenbild sollte die Ausfahrt starten. Und darauf freut man sich jedes Jahr: Gemeinsam mit den Eisenacher Motorrädern durch den Thüringer Wald zu fahren. Am Samstag ging es gemütlich nach Tambach-Dietharz, Ziel war die Lohmühle. Den neuerlichen Regenguss erlebten die Motorradfahrer, beim Rundgang durchs Museum.
Nachmittags traf man sich dann nochmals in der Brauerei. Bei den Gesprächen standen natürlich wieder die R 35 im Mittelpunkt.
Abends traf man sich noch in gemütlicher Runde am Altenberger See, dort hatten viele der Teilnehmer ihre Zelte aufgeschlagen.
Das nächste Treffen findet 2006 statt, dann sicherlich auf dem Gelände des Museums in der «Automobilen Welt Eisenach».   —» mehr...


Zurück...