Pressespiegel
Spendenkonto AME e.V.

Konto: 48763
BLZ: 84055050
Wartburg-Sparkasse

Bitte Verwendungszweck
im Betrefffeld angeben: z.B. Domizil, Fzg., Veranstaltungen o.a.

Pressespiegel

Eisenacher Autopavillon wird Kulturdenkmal -Die "TA-Online" berichtet-
Es gibt eine positive Neuigkeit zum ehemaligen Ausstellungspavillon des Automobilwerkes Eisenach: Der Pavillon wir als Kulturdenkmal eingestuft.



Klicken Sie bitte "download" und Sie gelangen zum Artikel der "TA-Online" vom 8.2.2013:
download

Leserbrief zum geplanten Stellenabbau im Eisenacher Stadtarchiv
Vereinsmitglieder und ehemaliger AWE-Angehörige machen in einem Leserbrief, den die "Thüringer Allgemeine" am 23.02.2013 veröffentlicht hat, auf die Folgen des geplanten Stellenabbaus im Eisenacher Stadtarchiv aufmerksam.



Klicken Sie bitte "download" und Sie gelangen zum Leserbrief in der "TA".
download

Sorge um ehemaliges AWE-Gelände -Die "TA" berichtet-




Foto: Birgit Schellbach (TA)


Die Mitglieder des Vereins der Freunde des Automobilbaus sorgen sich um die Zukunft des ehemaligen Werksgeländes.
In einem Schreiben an die Stadträte beklagen sie sich über den derzeitigen Stillstand in den Verhandlungen.

Klicken Sie bitte "download" und Sie gelangen zum Artikel in der "TA" vom 06.03.2013.
download

Fachmännische Betreuung des Automobilbauarchivs auch weiterhin sichergestellt
Pressemitteilung der Stadt Eisenach vom 06.03.2013:

Fachmännische Betreuung des Automobilbauarchivs auch weiterhin sichergestellt

"Genauso wie das Anheben von Steuern oder die Erhöhung von Kita-Gebühren bedeutet auch der Abbau von Stellen in der Verwaltung für mich kein Vergnügen. Ich weiß, dass wir die Stellen eigentlich benötigen, aber der städtische Haushalt braucht vor allem auch Entlastung", sagt Katja Wolf. Eisenachs Oberbürgermeisterin reagiert damit auf die Aufforderung der einstigen Automobilbauer, die zum Abbau vorgesehene Stelle im Stadtarchiv zu erhalten. Zur Tätigkeitsbeschreibung dieser Stelle gehört auch die Betreuung des Automobilbauarchivs.

"So wie ich darauf baue, dass der Stadtrat das Seine tut, damit die im Haushaltskonsolidierungskonzept (HSK) festgelegten Maßnahmen durch Beschlüsse umgesetzt werden, sehe ich mich natürlich auch in der Pflicht, meinen Part dazu zu leisten", sagt Katja Wolf. Dazu gehören auch die unerfreulichen Vorlagen zur Erhöhung von Steuern und Kita-Gebühren. Der Stadtrat hat im HSK auch den Abbau von 20 Verwaltungsstellen in den kommenden Jahren beschlossen.

Ziel der Oberbürgermeisterin ist es, den Stellenabbau soweit wie möglich so umzusetzen, dass die Aufgaben dennoch weiter erledigt werden können. Beispielsweise durch sinnvolle Zusammenfassung von Aufgaben oder eine neue Strukturierung. Ob das gerade im freiwilligen Bereich, zu dem auch das Stadtarchiv teilweise gehört, immer gelingt, kann noch niemand vorhersagen. "Ich weiß, welche Bedeutung der Automobilbau in Eisenach hat und wie wichtig demzufolge auch die fundierte und fachmännische Betreuung, Aufarbeitung und Digitalisierung dieses Archivs ist", sagt Katja Wolf.

Deshalb wird mit dem Abbau der Personalstelle die Arbeit am Automobilbauarchiv nicht aufgegeben. Priorität hat dabei, dass - vielleicht zeitlich gestreckt - die Aufgabe genauso fachmännisch wie bisher fortgesetzt werden kann. "Damit tragen wir auch den Belangen der ehemaligen Automobilbauer Rechnung", so Katja Wolf.

Pressemitteilung der Stiftung AWE
download

Fleißige Handwerker in der Ostkantine -Die "TA-Online" berichtet-



TA-Foto: Norman Meißner

Klicken Sie bitte "download" und Sie gelangen zum Artikel in der "TA-Online" vom 07.04.2013.
download

Ostkantine wird zum Vereinstreff ausgebaut -Die "TA" berichtet-
Die "Thüringer Allgemeine" berichtet heute ausführlich über unseren Arbeitseinsatz vom 6. April.

Klicken Sie bitte "download" und Sie gelangen zum Artikel in der "TA" vom 08.04.2013.
download

Umbau des Gebäudes O1 ist in Planung -Die TA berichtet-
Die "Thüringer Allgemeine" berichtet heute erneut über eine schier endlose Geschichte.

Klicken Sie bitte "download" und Sie gelangen zum Artikel in der "TA" vom 04.05.2013.
download

AWE-Rallye-Werksteam beim WM-Lauf 1973 -Die TA berichtet-
Horst Ihling erinnert in einem Beitrag in der "Thüringer Allgemeinen" an den Start von Egon Culmbacher und Werner Ernst zum WM-Lauf in Polen.


Klicken Sie bitte "download" und Sie gelangen zum Artikel in der "TA" vom 16.08.2013.
download

Der "Schweinewagen" beim Tag des Offenen Denkmals -Die TA berichtet-

... | 51-60 | 61-70 | 71-80 | 81-90 | 91-100 | 101-110 | 111-113