Pressespiegel
Spendenkonto AME e.V.

Konto: 48763
BLZ: 84055050
Wartburg-Sparkasse

Bitte Verwendungszweck
im Betrefffeld angeben: z.B. Domizil, Fzg., Veranstaltungen o.a.

Pressespiegel

Neuer Vorstand der Stiftung Automobile Welt Eisenach
v.l.n.r.: Prof. Olaf Werner, Sascha Schorr, Wolfram Böhnhardt, Matthias Doht, Harald WeißNeuer Vorstand der Stiftung Automobile Welt Eisenach

Fünf Jahre nach Gründung der Stiftung Automobile Welt Eisenach endete jetzt die Amtszeit des Gründungsvorstandes. So erfolgte pünktlich am 4. Juni 2014 die Staffelstabübergabe an den neuen Vorstand, traditionell im ehemaligen Haupttor des einstigen Automobilwerkes, dem heutigen Sitz der Stiftung.

Den Vorsitz übernimmt ab sofort satzungsgemäß die amtierende Oberbürgermeisterin Katja Wolf. Ihr zur Seite steht als Stellvertreter Wolfram Böhnhardt, der Vorsitzende des Vereins Automobilbaumuseum Eisenach e.V..

Damit werden die Vernetzung und die Zusammenarbeit mit diesem Verein auch personell noch enger im Sinne des gemeinsamen Anliegens zur Bewahrung der Eisenacher Automobilbautradition.
Für die Finanzen im Vorstand zeichnet ab sofort der Eisenacher Opel-Händler Sascha Schorr verantwortlich, der für diese Funktion von der Wartburg-Sparkasse als einer der Stiftungsgründer nominiert wurde.

Vor der Übergabe der Stiftungsgeschäfte zog der bisherige Vorsitzende, der Gründungsstifter Matthias Doht, ein ausführliches Resümee über das bisher Erreichte und gab einen Ausblick auf die künftigen Zielsetzungen zur Erweiterung des Museums Automobile Welt Eisenach.

Mit der Übernahme der Trägerschaft des Eisenacher Automobilmuseums und dem vorgesehenen qualitativen und quantitativen Ausbau sind die organisatorischen Arbeiten des Stiftungsvorstands erheblich angewachsen.
So beschloss der neue Vorstand, dass Matthias Doht ab sofort vom Vorstand in die nebenamtliche Geschäftsführung der Stiftung wechselt. Dort ist er jetzt sowohl für inhaltliche und organisatorische Arbeit der Stiftung und die Leitung des Automobilmuseums verantwortlich.

Gemeinsamt dankte der neue und alte Vorstand den beiden ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Prof. Dr. Olaf Werner und Harald Weiß.
Prof. Werner, der Direktor des Abbe-Instituts für Stiftungswesen an der Universität Jena, hat als Stellvertretender Vorsitzender und Rechtsberater der Stiftung wesentliche Pionierarbeit geleistet, dass die Stiftung recht schnell handlungsfähig wurde.

Zu großem Dank ist die Stiftung Automobile Welt Eisenach auch Sparkassendirektor Harald Weiß verpflichtet. Er zeichnete als Finanzvorstand dafür verantwortlich, dass die Stiftung heute auf soliden Füßen steht und bereits erhebliche eigene finanzielle Mittel in die bauliche Sanierung des Museumsgebäudes O2 gesteckt hat.
Beide wurden vom neuen Vorstand mit einem Ehrenpreis in Form von zwei traditionellen Automodellen vom Typ Wartburg verabschiedet.


© Text: Matthias Doht

Matthias Doht: Über den Vorläufer der Rallye Wartburg
In der "Thüringer Allgemeinen" vom 6. Juni 2014 schreibt unser Vereinsmitglied Matthias Doht (Geschäftsführer der Stiftung Automobile Welt) über ein Autorennen im Jahre 1900.


Bitte klicken Sie "download" und Sie gelangen zum Artikel in der "Thüringer Allgemeinen".
download

O2 - Gerüste sind gefallen
Gerüste sind gefallen

Nach dem Abbau der Gerüste präsentiert sich das Museum "automobile welt eisenach" im denkmalgeschützten Industriegebäude O2 wieder uneingeschränkt den Besuchern.
Damit konnten die Sanierungsbaumaßnahmen der historischen Fenster im 1. Obergeschoss fachgerecht abgeschlossen werden. Die Finanzierung dieser Maßnahme in Höhe von ca. 45.000.- € erfolgte zu zwei Dritteln aus Fördermitteln von Bund und Land und zu einem Drittel aus Eigenmitteln der Stiftung Automobile welt Eisenach.

Zur Fortsetzung der Sanierungsmaßnahmen des Ausstellungsraums in der ersten Etage erfolgt nach Auskunft des Stiftungsgeschäftsführers Matthias Doht, die Fußbodenverlegung.
Dazu wurde von der Adam Opel AG eine Messebaufachfirma beauftragt.
Opel übernimmt auch die Kosten des Fußbodens in voller Höhe.

Somit hofft die Stiftung die Räumlichkeiten im ersten Obergeschoß dann ab Herbst als Ausstellungsfläche in die Ausstellung zu integrieren. Bis dahin muss aber auch die Ausstellungsgestaltung noch finanziert und bearbeitet werden.
Zurzeit läuft eine Maßnahme zusammen mit der ABS GmbH das Modell des Automobilwerkes komplett zu überarbeiten und dann neu herzurichten.


© Text: Matthias Doht

Freizeitspaß und Arbeitsschutz schließen sich nicht aus
Norman Meißner von der "Thüringer Landeszeitung" berichtet ausführlich über einige äußerst großzügige Sachspenden der Firma Lindig Fördertechnik GmbH Krauthausen an unseren Verein.

Sven Lindig übergab uns eine Arbeitsbühne, einen E-Gabelstapler und diverse Stahlregale.

Wolfram Böhnhardt dankte der Firma Lindig für "den Sechster im Lotto" und natürlich für eine nunmehr fast 20jährige Firmenmitgliedschaft im Verein.


Bitte klicken Sie "download" und Sie gelangen zum Artikel in der "Thüringer Landeszeitung".
download

Besucherandrang im Museum
Zahlreiche Gäste des "Heimweh"-Treffens besuchten auch die Ausstellungen im O2 und O5.

Katja Schmidtberger berichtet in der "Thüringer Allgemeinen" vom 04.08.2014.




Bitte klicken Sie "download" und Sie gelangen zum Artikel in der "Thüringer Allgemeinen".
download

Bericht über einen mutigen Eisenacher Bürger
Der Eisenacher Walter Gerstenberg, eine bekannte Persönlichkeit aus dem Automobilwerk der 50er und 60er Jahre, hat als Direktor eines Reparaturwerkes für Flugmotoren jüdische Zwangsarbeiter vor dem Tode retten können.


Lesen Sie den Bericht von Horst Ihling in der "Thüringen Allgemeinen" von 06.08.2014.
download

10. R-35-Treffen in Eisenach





Foto: Sabine Thurau

Unser Vorstandsmitglied Rainer George hat mit Hilfe seiner Familie und den Eisenacher R-35-Freunden ein deutschlandweites Treffen von Freunden der BMW- und EMW-Kräder organisiert.

Weit über 100 Teilnehmer waren der Einladung nach Eisenach gefolgt.


Bitte klicken Sie "download" und Sie gelangen zum Artikel von Katja Schmidtberger in der "Thüringer Allgemeinen" vom 11.08.2014.
download

10 Jahre Schließung AWE
TLZ vom 9. April 2001TLZ vom 10. April 2001

Aus dem Vereinsleben
Bild Thüringen vom 7. März 2001TA vom 20. August 2001TA vom 7. November 2000Allg. Anzeiger Eisenach vom 10. Dezember 2000

Fans und ihre Wartburgs
TLZ vom 6. Oktober 1992TLZ vom 18. August 1992

... | 21-30 | 31-40 | 41-50 | 51-60 | 61-70 | 71-80 | 81-90 | ...